Foto von Bianka de Waal-Schneider mit Schrftzug Bianka de Waal-Schneider - Unsere Büergermeisterin für Lollar

Mein Ziel ist es Bürgermeisterin für Euch in Lollar zu werden

Mein Name ist Bianka de Waal-Schneider und ich bewerbe mich um das Amt der Bürgermeisterin für die Stadt Lollar. Ich bin 54 Jahre alt, verheiratet, habe drei erwachsene Kinder und bin beruflich als Senior Managerin im Bereich Human Resources, verantwortlich für die Ausbildung / Fortbildung, bei der Peek & Cloppenburg KG tätig.

Es gibt nichts Gutes, außer: Man tut es (Erich Kästner)

Diese Aussage von Erich Kästner begleitet mich mein ganzes Leben und prägt meine innere Einstellung. Junge Menschen sportlich zu fördern ist eine Leidenschaft. Ich trainiere seit mehr als 20 Jahren die Tanzgarde des TV-Mainzlar. Seit mehr als 15 Jahren engagiere ich mich auch politisch. Nicht einfach nur fordern und erwarten, sondern selbst aktiv werden, mit anpacken, um so Veränderungen zu ermöglichen. Erste Ergebnisse zeigten sich durch die erfolgreiche Einführung der Schulkindbetreuung der Goetheschule Staufenberg in Zusammenarbeit mit dem Förderverein und der Stadt. Im Jahr 2006 habe ich direkt den Sprung ins Stadtparlament der Stadt Staufenberg geschafft und konnte neue spannende Erfahrungen sammeln und aktiv mit gestalten. Seit 2011 bin ich dort ehrenamtlich als 1. Stadträtin (Vertretung des Bürgermeisters) tätig, damit verbunden ist die Tätigkeit im Vorstand des Zweckverbands Lollar Staufenberg (ZLS).

Die Zukunft hängt davon ab, was wir heute tun!

Eine Herzensangelegenheit sind für mich die Kinder und die jungen Menschen. Sie sind unsere Zukunft und hier stehen wir alle vor großen Herausforderungen. Die Zukunft müssen wir nachhaltig gestalten, uns für Klimaneutralität einsetzen und Chancengleichheit in der Bildung ermöglichen!

Die Zukunft erfolgreich gemeinsam gestalten!

Was heißt das für mich?

Lollar ist eine Stadt für alle, sie ist bunt und multikulturell! Sie bietet neben einer schönen Landschaft ein vielfältiges Vereinsleben, das es weiter zu stärken gilt. Leben und arbeiten vor Ort in Lollar ist und muss möglich sein. Dazu muss das Gewerbe gestärkt und die digitale Infrastruktur verbessert werden! Bezahlbaren Wohnraum zu schaffen für Alt und Jung ist für mich eine wichtige Aufgabe.

Was heißt "erfolgreich gemeinsam" für mich?

Eine offene transparente Kommunikation mit allen Bürgerinnen und Bürgern, zuhören und Meinungen austauschen, Feedback geben und nehmen!

Mit Leidenschaft und Kompetenz!
Bianka de Waal-Schneider